Spargel im Blätterteigmantel

Spargel im Blätterteigmantel

Zutaten:

  • 1 Pkg. Blätterteig
  • 1 – 2 EL schwarzen Sesam
  • 1 Ei verquirlt
  • 150 g Fetakäse oder auch Blauschimmelkäse (entweder oder) und gewürfelt
  • 3 – 4 mittelgroße Shitake Pilze grob gewürfelt
  • 1 EL Wollschweinspeck sehr fein gewürfelt
  • 1 TL Zitronensaft
  • Thymian und Majoran frisch und fein gehackt
  • Bunter Pfeffer
  • 16 Stück grüne Spargel
  • 1 Damen Handvoll Blattspinat oder auch Mangold

Zubereitung:

Grünen Spargel, von den Enden befreit, samt Blattspinat im Dampfgarer ca. 5 Minuten garen.

Die Füllung vorbereiten: Feta Käse und Speck fein würfeln. Die Shitake Pilze und Kräuter fein hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und mit Zitronensaft und bunten Pfeffer abschmecken. Den Blätterteig auf 4 Dreiecke aufteilen. Anschließend am Backblech mit Backpapier auflegen und die Käse-, Speck- Pilze- Kräuterfüllung am Blätterteig verteilen. Anschließend die Spargelstangen und Spinat darauf legen. Die Taschen mit rechts und links den Enden schließen. Sodass ein nettes „Päckchen“ entsteht. Gefüllte Blätterteigtaschen mit dem verquirlten Ei bestreichen. Schwarzen Sesam darüber streuen und bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 20 – 25 Minuten backen. Es sollte eine resche, braune Farbe sein. Dann sind die Mäntel fertig. Sofort verspeisen. Dazu passt wunderbar ein Salat der Saison.

Wirkung laut TCM:

Durch die Zutaten von Blätterteig, Käse, Speck ist dieses Gericht  sehr nährend. Spargel, Spinat und Mangold haben wunderbare Bitterstoffe und kühlen innere Hitze. Vom Temperaturverhalten sind die Gemüsesorten kühlend. Die Shitake Pilze sind ein Qi Tonikum und stärken generell unser Immunsystem.

Menü schließen